Call for Participants & Papers: 2. GMM Summer Institute – Media, Culture and Economic Developments for Musicpreneurs

14.-20. September 2016, Porto, Portugal

Die GMM freut sich, zum 2. Sommer-Institut (2. GMMSI) für Medien, Kultur und ökonomische Potenziale von Musicpreneuren nach Porto einladen zu können.

ZIELE // Das GMM- Summer Institute versammelt interessierte Musikforscher_innen, um Fragen zu ökonomischen und kulturellen Entwicklungen, Geschäftsmodellen und sozialen Innovationen in Musikwirtschaft und Musikkultur in diesem Jahr mit dem Schwerpunkt auf „Musicpreneure“ zu diskutieren. Darüber hinaus ist es Ziel, jüngeren Forscher_innen strukturierte und individuelle Hilfestellungen bei ihren Arbeiten und Kooperationsmöglichkeiten anzubieten. Die GMMSI-Formate erlauben während des Summer Institutes die Interaktion mit etablierten Forschern, Entscheidern, Doktorats- und MA-Studierenden und den Aufbau von Verbindungen mit Wissenschaft und Praxis für die Zukunft. Diskutiert werden Beiträge zum 2. Jahrbuch zur Musikwirtschafts- und Musikkulturforschung (2016) zu „Musicpreneuren“ und aktuelle methodische und konzeptuelle Herausforderungen und Studien zur Musikwirtschafts- und Musikkulturforschung.

GEGENSTAND // Hauptsächlicher Gegenstand des 2. GMMSI sind neue „Entrepreneur-Rollen“ vom „Artepreneur“ bis zum „Culturepreneur“ als „Musicpreneure“ – als Akteure, die das Feld der Musikwirtschaft und Musikkultur verändern. Das GMMSI ist nach Rücksprache mit einem der wiss. Verantwortlichen auch disziplinär offen für Beiträge aus z.B. Musik-, Kultur- und Medienmanagement, Musik-, Kultur-, Medien- und Kommunikationswissenschaft und anderen Disziplinen.

PROGRAMM // Das GMMSI kombiniert drei Elemente: Es ermöglicht Teilnehmer_innen qualifiziertes Feedback auf die eigene Arbeit und die Diskussion mit Wissenschaftler_innen und Entscheidungsträger_innen im Rahmen des Kolloquiums (1), es eröffnet über die Diskussion der Internationalisierung ausgewählter Musikwirtschaftsakteure und ausgewählter Beiträge für das 2. Jahrbuch für Musikwirtschafts- und Musikkulturforschung Einblicke in den Stand der Forschung und die Entwicklung der Werte(!)schöpfung mit Musik (2) insbesondere mit Blick auf Musicpreneure (3).

Download: Detailliertes Programm (PDF) 

WORKING-GROUP&PANEL-COORDINATORS //

  • AHLERS, MICHAEL, Univ-Prof. Dr.: Leuphana Universität Lüneburg
  • BIRKE, SÖREN: Aufsichtsratsvorsitzender Berlin Music Commission
  • JACKE, CHRISTOPH, Univ.-Prof. Dr.: Universität Paderborn
  • KRETSCHMAR, OLAF: CEO Berlin Music Commission
  • PREITAUER, CHRISTINE: KreHtiv – Netzwerk der Kreativwirtschaft in Hannover
  • RAUCH, MATHIAS, Dr.: Leiter Clustermanagement Musikwirtschaft Mannheim & Region
  • WINTER, CARSTEN, Univ.-Prof. Dr.: Hannover University of Music, Drama and Media

DER NUTZEN FÜR DIE TEILNEHMER_INNEN // Das GMMSI vernetzt Akteure und erlaubt Einblicke in aktuelle Forschungs-, Publikations- und Lehrprojekte und in strategische Projekte von Unternehmen, ihren Netzwerken und Städten. 2016 liegt ein Schwerpunkt auf Musicpreneuren in allen denkbaren Kontexten. Eingereicht werden können aber wiss. Beiträge zu jedem Thema mit Bezug auf Musik, Kultur und Medien. Teilnehmer_innen, die qualifiziertes wiss. Feedback wünschen, müssen ihr Forschungsvorhaben auf Basis eines “extended abstract” präsentieren. Die Präsentation soll das Vorhaben mit Blick auf Theorie, Methode und praktische Implikationen und den eigenen Beitrag zum Forschungsstand reflektieren. Um das Feedback zu verbessern sollen zusätzlich fünf zentrale Fragen und Probleme in jeweils ein bis drei Sätzen formuliert und auf dem Workshop diskutiert werden. Aktive Mitarbeit wird von allen Teilnehmer_innen am GMMSI erwartet. Jede_r Vortragende erklärt sich dazu bereit ein Feedback (5 min) zu einer anderen Präsentation zu geben.

TEILNEHMERGEBÜHR UND ANMELDUNG // Die Bewerbung zum Kolloquium erfolgt mit „extended abstract“ (600-800 Wörter) und Kurz-Lebenslauf bis zum 30. April 2016 bei Christine Preitauer (christine.preitauer@gmail.com). Über die Teilnahme wird innerhalb einer Woche nach Anmeldung entschieden, damit ggf. günstig Flüge nach Porto gebucht werden können. Die Vor-Ort-Präsentationen sind mit den fünf zentralen Fragen und Problemen (s.o.) bis zum 1. September in elektronischer Form (PPT oder PDF bzw. Word) einzureichen.

Die Teilnahme am GMMSI kostet 120 € (GMM-Mitglieder 60€) für Materialien, Kaffeepausen und Snacks. Kosten für An- und Abreise und Hauptmahlzeiten tragen die Teilnehmer selbst. Die Kosten für die Übernachtung im EZ 25€ bzw. DZ 38€ incl. Frühstück sind mit Teilnehmergebühr an die GMM zu überweisen (25% nach Anmeldung und 75% bis zum 1.9.2016):

Veranstaltungsort und -Übernachtung: Casa diocesana seminário de vilar, rua arcediago von zeller, 50, 4050-621 Porto – www.seminarodevilar.pt – reservierung über Christine Preitauer

GMMSI-Anmeldung: Christine Preitauer (christine.preitauer@gmail.com)

VERANSTALTER: GMM e.V. – verantwortlich für das GMMSI 2016: Univ.-Prof. Dr. phil. habil. Carsten Winter

WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG:

Univ.-Prof. Dr. M. Ahlers (Lüneburg), Univ.-Prof. Dr. Chr. Jacke (Paderborn) & Univ.-Prof. Dr. C. Winter (Hannover)

Download: Detailliertes Programm (PDF)